Gebäudeversicherung

Unwetter haben zugenommen. Bäume stürzen um. Blitzschlag und Hagel zerstören Dächer und Fassaden. Wintergärten, Pergolen, Gartenhäuser, Zäune gehen zu Bruch.

Durchnässte Wände, feuchte Fußböden, tropfende Heizungsrohre, defekte Armaturen, Wasserleitungen können brechen und Räume überfluten.

Zigaretten, Wunderkerzen verursachen Sengschäden. Weihnachtsbäume, Adventskränze sind leicht entzündlich. Elektrische Geräte, Waschmaschinen, Trockner usw. – Kurzschlüsse verursachen Feuer. Funkenflug aus dem Kamin, Brandstiftung, können Brände verursachen.

Die Feuerwehr kommt und löscht. Löschwasser zerstört den Rest.

Die Schadenzahlungen der Versicherer gehen in die Millionen. Sie haben Immobilien-Werte geschaffen und viel Geld investiert. Vielleicht auch Kredite dafür eingehen müssen.

Es wäre eine Tragödie, alles zu verlieren. Eigentum verpflichtet. Eine gute Gebäudeversicherung versichert Ihr Haus gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm- und Hagelschäden. Was sonst noch mitversichert sein muss, ist unserer Checkliste zu entnehmen. Bloß keine Fehler machen! Spätestens jetzt sollten Sie auf unseren fachkundigen Rat nicht verzichten. Dann kann nichts schiefgehen. Wie wird die richtige Versicherungs-summe ermittelt, um nicht unterversichert zu sein? 60% aller Gebäude sind unterversichert. Ihres auch? Müssen Elementargefahren mitversichert sein? Was passiert, wenn Sie sich grob fahrlässig verhalten und ein Schaden eintritt?  Noch versichert?

Es gibt viel zu berücksichtigen. Denken Sie wirklich an alles? Von uns, den unabhängigen Versicherungs-Experten bekommen Sie ein maßgeschneidertes Versicherungskonzept, rund um Haus und Garten. Und im Schadenfall haben Sie einen „Verbündeten“ der Ihnen hilft, Schadenersatzansprüche beim Versicherer durchzusetzen.

Sagen Sie jetzt nicht gleich, dass Sie bereits gut versichert sind. Da hat sich schon so mancher getäuscht. Kontrollieren ist besser.